Arbeit mit Therapiehunden


Der Therapiehund kann depressive Verstimmungen verbessern, das Selbstwertgefühl und die Persönlichkeitsentwicklung fördern, Vertrauen, Akzeptanz und Nähe schenken und Freude vermitteln. Das Tier akzeptiert, wie man ist und wertet nicht. In seiner Funktion als "Eisbrecher" ermöglicht der Therapiehund oft einen schnelleren Zugang zu Kindern und Jugendlichen.

 

Mag. Rene Ramschak und Anna Marchetti, BA sind in diesem Bereich dementsprechend ausgebildet und aktiv.

Phönix Jugendbetreuung OG

CM - Soziale Dienste gem. GmbH

 

Firmensitz/Rechnungsadresse:

Feldkirchnerstraße 217/208

9020 Klagenfurt/Wörthersee

 

Kontakt:

Manuela Brandstätter -  0676 950 25 79

Rene Ramschak -  0699 10 17 71 08

Christian Sabitzer -  0699 12 22 03 08

Marco Sommer -  0699 12 22 03 06

 

Phönix Jugendbetreuung OG

CM - Soziale Dienste gem. GmbH

 

Büroverkehrsadresse:

Feldstraße 5/1

9800 Spittal/Drau